„Aktuelle Themen der Sportvereinsforschung“ – Yolawo zu Gast an der Uni Tübingen

Yolawo zu Gast an der Uni Tübingen

Sportvereine stehen nach wie vor für die Basis des organisierten Sports. Im Zusammenhang mit „dem“ Sportverein hat die Sportwissenschaft in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Phänomene zu ihrem Forschungsgegenstand gemacht und diese aus verschiedenen Perspektiven und mit unterschiedlichen Methoden erforscht. 

Das Seminar “Aktuelle Themen der Sportvereinsforschung” des Masterstudiengangs Sportmanagement an der Universität Tübingen von Dr. Marcel Fahrner diskutiert einschlägige Themen, Theorien und empirische Befunde der internationalen Sportvereinsforschung. 

Zum Abschluss des Seminars war ich an meiner alten Uni zu Gast, um einen Einblick in unsere Erfahrungen mit Vereinen zu geben. Dieser Blogartikel fasst die wichtigsten Fragen der Studenten und meine Ausführungen zusammen.

Einführung zum Startup Yolawo

Welches Problem löst Yolawo für Vereine?

Immer mehr Vereine bieten im Freizeitsportbereich Kurse und Camps an, für die eine flexible Anmeldung möglich ist. Hintergrund ist das steigende Bedürfnis nach Flexibilität in unserer Gesellschaft. Vereine können durch offene Kursangebote zum einen neue potenzielle Mitglieder anlocken, zum anderen bestehende Mitglieder besser halten.

Kurse und Camps, die eine Voranmeldung bedürfen, sind jedoch mit einem hohen zeitlichen Verwaltungsaufwand verbunden. Dies liegt besonders daran, dass in den meisten Vereinen Anmeldungen analog entgegengenommen und händisch bearbeitet werden. Dies betrifft im Besonderen die Erstellung von Buchungsbestätigungen und Teilnehmerlisten. Auch die manuelle Pflege von Wartelisten und die Zahlungseingangskontrolle, gestalten sich umständlich. 

Um die Verantwortlichen in den Vereinen zu entlasten und mehr Teilnehmer für ihre Vereinsangebote zu gewinnen, haben wir das Yolawo Buchungssystem entwickelt.

Wie funktioniert Yolawo konkret?

Mockup des Buchungssystem für Kurse und Camps

Das Yolawo Buchungssystem ermöglicht eine moderne Online-Anmeldung über die eigene Webseite und reduziert den Verwaltungsaufwand für Verantwortliche um bis zu 70%. Wie in dieser Web-Demo (wird noch verlinkt) zu sehen, können Kurse, Camps und andere Veranstaltungen in wenigen Minuten angelegt und zur Online-Buchung in die eigene Webseite integriert werden. Eingehende Anmeldungen werden automatisiert bearbeitet (Buchungsbestätigungen, Kurslisten, Wartelisten, Bezahlung etc.) und Teilnehmer können einfach verwaltet werden. 

Der Großteil unserer Kunden sind Vereine. Gleichzeitig haben auch einige kommerzielle Anbieter wie Skischulen, Fußballschulen, und Yogastudios unser Buchungssystem für sich entdeckt.

Wo geht die Reise von Yolawo hin?

Zuerst ist es das Ziel, unser Buchungssystem gemeinsam mit unseren Nutzern zum sogenannten Product-Market-Fit weiterzuentwickeln. Viele nützliche Features stehen für 2020 auf unserer Product-Roadmap. Dabei pflegen wir einen sehr intensiven Austausch und lassen das User-Feedback direkt in die Produktentwicklung miteinfließen.

Vereine geben ihr Feedback mit in die Entwicklung des Buchungssystem für Kurse

Mittelfristig stehen folgende Erweiterungen auf dem Plan:

  • weitere digitale Produkte für Vereine (z. B. Vereinsmanager)
  • Erschließung neuer Marktsegmente wie beispielsweise den Hochschulsport
  • Internationalisierung

Offenheit von Vereinen gegenüber Innovationen

wie offen sind vereine gegenüber der digitalisierung

Sind Vereine offen für digitale Systeme wie Yolawo?

Eine allgemeine Aussage ist schwierig, da sich Vereine unserer Erfahrung nach untereinander sehr unterscheiden. Das Spektrum geht von sehr verschlossenen Vereinen bis hin zu Vereinen, die Innovation und Digitalisierung nicht als Bedrohung, sondern als Chance sehen. Tendenziell kann man aber schon sagen, dass sich Vereine gegenüber digitalen Services immer mehr öffnen. Dies liegt zum einen daran, dass immer mehr Verantwortliche die Notwendigkeit einer professionellen Online-Anmeldung und die Arbeitserleichterung für Verantwortliche erkennen. Zum anderen liegt es daran, dass einige Vereine aktuell einen Generationswechsel durchlaufen und die “Jungen” offen für neue Wege sind. Eine Pauschalisierung auf das Alter greift jedoch definitiv zu kurz. Viele Anwender unseres Systems sind über 50. Offenheit ist unserer Erfahrung nach daher vielmehr eine Typ- als eine Altersfrage.

Professionalisierung von Vereinen

Immer mehr Vereine arbeiten zusätzlich zum Ehrenamt mit professionellen Mitarbeitern. Ersetzt Yolawo diese oder wird das Gegenteil erreicht?

Mit unserem Buchungssystem reduzieren Vereine den Verwaltungsaufwand für Kurse und Camps um bis zu 70%. Hat früher die Kursorganisation ca. 20 Stunden Zeit in Anspruch genommen, sind es mit Yolawo nur 6 Stunden. Die gewonnene Zeit ist jedoch nicht gleichbedeutend mit einem Stellenabbau. Vielmehr bedeutet die Entlastung in der Verwaltung mehr Zeit für gestalterische Themen. Dies sind Themen, die Vereine wirklich nach vorne bringen, wie zum Beispiel neue Kurskonzepte, Austausch mit Mitgliedern oder Neumitglieder-Akquise.

Digitalisierung, Ehrenamt & Gemeinnützigkeit - passt das zusammen?

Digitalisierung und Vereine sind kein Widerspruch

Gehen durch die Digitalisierung nicht die Werte eines Vereins verloren?

Das hängt natürlich davon ab, wie man die Werte eines Vereins definiert. Was macht einen Verein wirklich aus? Für mich ist es, gemeinsam mit anderen Menschen Sport zu machen und gemeinsam eine tolle Zeit verbringen. Was unserer Auffassung nicht zu den Grundwerten eines Vereins gehört, ist  Papierkram und endlose Stunden mit Excel-Listen und anderen Verwaltungsaufgaben zu verbringen. Gerade bei Ehrenamtlichen steht nur ein begrenztes zeitliches Kontingent pro Woche für den Verein zur Verfügung. Wir sind überzeugt davon, dass diese Zeit wirklich ins Vereinsleben investiert werden sollte und nicht in ineffiziente Verwaltungsarbeit.

 

Gehen durch den digitalen Assistenten persönliche Beziehungen und soziale Kontakte verloren?

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass wir mit unserem Buchungssystem für Vereine sogar das Gegenteil erreichen und für mehr Interaktionen im Vereinskontext sorgen. Einige Vereine haben vor der Nutzung von Yolawo lediglich ein bei bis zwei Camps im Jahr veranstaltet, weil der Organisationsaufwand einfach zu groß war. Mit der Vereinfachung und Zeitersparnis unseres Systems, trauen sich viele Vereine zu, mehr Camps und Kurse zu veranstalten. So entstehen mehr Anlässe für soziale Kontakte und persönliche Beziehungen.

 

Welche Rolle spielen die Kosten bei gemeinnützigen Vereinen?

Wer in einem Verein aktiv ist weiß, dass Kosten in jedem Verein ein wichtiges Thema ist. Daher wussten wir von Anfang an, dass wir ein faires Preismodell für Vereine unterschiedlicher Größe anbieten müssen. So sind die beiden Lizenzen FLEX (für kleinere Vereine ) und FIX (für größere Vereine) entstanden, was sehr gut angenommen wird. 

 

Wer seinen Verein also wirklich nach vorne bringen möchte, sieht den Mehrwert von Yolawo und überzeugt die Vorstandschaft von der Sinnhaftigkeit der Investition. 

Comments are closed.