Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Anbieter (B2B)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Yolawo GmbH.

 

  • 1 Vertragsgegenstand und Begriffsbestimmungen

(1) Yolawo ist der Betreiber eines Buchungssystem für Kurse, Camps, Seminare und andere Veranstaltungen (nachstehend bezeichnet als “Angebote”). Sie stellt Vereinen und anderen Anbietern (nachstehend bezeichnet als „Anbieter“) ein Buchungssystem (nachstehend bezeichnet als „Yolawo-Buchungssystem“) bereit, durch das Endkunden (nachstehend bezeichnet als „Nutzende“) bei den Anbietern Angebote buchen können. Nutzende haben die Möglichkeit ein Nutzerkonto (nachstehend bezeichnet als “Yolawo-Konto”) zu erstellen, um Buchungen zu tätigen und zu verwalten. 

(2) Yolawo bietet selbst keine Angebote an. Der Vertrag über das Angebot kommt ausschließlich zwischen dem Anbieter und dem Nutzenden zustande. Yolawo fungiert hierbei lediglich als Dienstleister für den Anbieter und wird zu keinem Zeitpunkt Partei eines Vertrages, der zwischen Anbieter und Nutzendem geschlossen wird.

(3) Die Buchung der Angebote kann auf den Webseiten der Anbieter, den Buchungsseiten des Yolawo-Buchungssystem oder über das Yolawo-Konto des Nutzenden erfolgen.  

(4) Yolawo hat zu jeder Zeit das Recht ohne Zustimmung des Nutzenden Veränderungen am Yolawo-Buchungssystem und am Yolawo-Konto vorzunehmen.

 

  • 2 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsbeziehungen zwischen der Yolawo GmbH, eingetragen beim Registergericht Freiburg , HRB 716809 (nachstehend bezeichnet als „Yolawo“), Freiburger Straße 5, 79199 Kirchzarten, Geschäftsführer Julian Eckmann, Frederik Strelczuk, Julius Mühl und den Nutzenden des Yolawo-Buchungssystem.

(2) Abweichende Bedingungen der Vertragspartner werden nicht akzeptiert. Dies gilt auch dann, wenn Yolawo der Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht.

(3) Yolawo behält sich das Recht vor, diese AGB zu ändern. Sofern Yolawo einzelne oder mehrere Klauseln ändern möchte, teilt Yolawo dies den Nutzenden 14 Tage vor Inkrafttreten der geänderten AGB per E-Mail mit. Widersprechen die Nutzenden der Änderung nicht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der E-Mail ausdrücklich per E-Mail an contact@yolawo.de, gilt die Änderung als angenommen.

 

  • 3 Einrichtung des Yolawo-Konto

(1) Um Angebote bei den Anbietern des Yolawo-Buchungssystem zu buchen, können Nutzende ein Yolawo-Konto erstellen. Das Yolawo-Konto ermöglicht einen schnelleren Anmeldevorgang, da Nutzende persönliche Daten wie Vorname, Nachname, Adresse oder E-Mail-Adresse speichern können. Diese im Yolawo-Konto gespeicherten Daten werden im Zuge einer Buchung an den Anbieter des gebuchten Angebots transferiert. Nutzende können jedoch auch ohne Yolawo-Konto Buchungen bei Anbietern des Yolawo-Buchungssystem tätigen. 

(2) Bei der Einrichtung des Yolawo-Konto ist der Nutzende verpflichtet, richtige und vollständige Angaben zu seiner Identität anzugeben. Yolawo hat jederzeit das Recht, Yolawo-Konten zu löschen, zum Beispiel, wenn eine falsche Identität durch den Nutzenden vorgetäuscht wurde. Ändert der Nutzende seine im Yolawo-Konto angegebenen Daten, wie beispielsweise Vornamen oder Nachnamen, werden diese automatisch auch bei den Anbietern aktualisiert.

(3) Nutzende können ihr Yolawo-Konto neben Buchungen für sich selbst auch für Buchungen für Dritte nutzen. Eine Buchung für einen Dritten setzt voraus, dass hierfür eine Bewilligung vorliegt, die personenbezogenen Daten im Yolawo-Buchungssystem einzutragen und eine Buchung zu tätigen. Handelt es sich bei dem Dritten um ein Kind eines Erziehungsberechtigten, gelten diese Bewilligungen als gegeben.

(4) Nach der Einrichtung des Yolawo-Konto, erhält der Nutzende eine E-Mail-Bestätigung. Erst durch Bestätigung dieser E-Mail-Bestätigung entsteht ein Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzenden und Yolawo.

(5) Die Vertragsbeziehung zu Yolawo kann vom Nutzenden jederzeit ohne Einhaltung einer Frist durch Löschen des Yolawo-Konto beendet werden. Die Löschung des Yolawo-Konto ist im Yolawo-Konto des Nutzenden möglich. Durch eine Löschung des Yolawo-Konto werden alle hinterlegten Daten gelöscht, sofern keine Aufbewahrungspflichten bestehen. Eine Löschung des Yolawo-Konto sorgt nicht für eine Stornierung der gebuchten Angebote. Die Bestätigungen sind in diesem Fall lediglich nicht mehr im Yolawo-Konto einsehbar.

 

  • 4 Nutzung des Yolawo-Konto

(1) Die Nutzung des Yolawo-Konto ist für den Nutzenden kostenfrei.

(2) Die auf den Webseiten der Anbieter, den Buchungsseiten des Yolawo-Buchungssystem und im Yolawo-Konto des Nutzenden angegebenen Preise stammen ausschließlich von den Anbietern. Yolawo garantiert in keinem Fall die Richtigkeit dieser Preise. 

(3) Der Nutzende kann mit dem Yolawo-Konto Angebote bei Anbietern des Yolawo-Buchungssystem buchen. Eine Buchung gilt erst dann als bestätigt, wenn die Buchung im Yolawo-Konto des Nutzenden erscheint oder eine Bestätigung per E-Mail, SMS, oder andere Kommunikationswege beim Nutzenden eingegangen ist. Yolawo übernimmt keine Haftung für nicht zugestellte Bestätigungen. 

(4) Im Yolawo- Buchungssystem ist ein Online-Zahlsystem integriert (nachstehend bezeichnet als „Zahlsystem“), das der Anbieter für die Abrechnung mit dem Nutzenden nutzen kann. Kooperationspartner für das Zahlsystem ist die Zahlungsplattform Stripe. Ausschließlich der Anbieter entscheidet über die akzeptierten Zahlmethoden. Nutzende können aus den akzeptierten Zahlmethoden ihre präferierte Zahlmethode wählen und optional in ihrem Yolawo-Konto speichern. 

(5) Die Konditionen für Rückerstattungen bei Stornierungen durch den Nutzenden werden ausschließlich vom Anbieter festgelegt und sind im Buchungsprozess ersichtlich. Yolawo nimmt in keiner Weise Einfluss auf die Konditionen für Rückerstattungen.

 

  • 5 Rechte und Pflichten der Nutzenden

(1) Der Nutzende ist verpflichtet, das Passwort seines Yolawo-Konto nicht an Dritte weiterzugeben und vor dem unbefugten Zugriff durch Dritte zu schützen. Der Nutzende verpflichtet sich zudem, Yolawo über support@yolawo.de unverzüglich zu informieren, wenn Dritte unberechtigt das Yolawo-Konto nutzen. Der Nutzende ist in diesem Fall verpflichtet, umgehend über https://signup.yolawo.de/password/request ein neues Passwort für sein Yolawo-Konto zu setzen. Der Nutzende haftet gegenüber dem Anbieter und Yolawo für Handlungen unbefugter Dritter als wären es seine eigenen Handlungen. 

(2) Der Nutzende ist verpflichtet, die für das Vertragsverhältnis geltenden Gesetze und Verordnungen bei der Verwendung des Yolawo-Konto einzuhalten

(3) Der Nutzende verpflichtet sich die Bedingungen des Anbieters bei der Buchung zu akzeptieren. 

(4) Der Nutzende verpflichtet sich, die zur Verfügung gestellten Dienste des Yolawo-Konto nicht für kommerzielle Zwecke zu nutzen. Insbesondere ist es dem Nutzenden nicht erlaubt, Werbung in jedweder Form über das Yolawo-Konto zu verbreiten.

 

  • 6 Haftung

(1) Da der Vertrag über das Angebot gemäß § 1.2. ausschließlich zwischen dem Anbieter und dem Nutzenden zustande kommt, können keine Ansprüche und Verpflichtungen aus diesem Vertrag gegenüber Yolawo geltend gemacht werden. Yolawo nimmt insbesondere keine Haftung für die Insolvenz von Anbietern, offener Rückerstattungsbeträge und Buchungsstornierungen durch den Anbieter.

(2) Yolawo verpflichtet sich zu einer Mindestverfügbarkeit des Systems von 99% pro Kalenderjahr. Das Wartungsfenster von 1 Uhr bis 5 Uhr mitteleuropäischer Zeit ist von der genannten Mindestverfügbarkeit ausgenommen. 

(2) Ansprüche des Nutzenden gegenüber Yolawo auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Ausgenommen hiervon sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung Yolawos, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(4) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Yolawo, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

 

  • 7 Schutz personenbezogener Daten

Detaillierte Informationen zum Schutz personenbezogener Daten finden sich in der Datenschutzerklärung von Yolawo.

 

  • 8 Geistiges Eigentum

(1) Sämtliche Rechte des Geistigen Eigentums verbleiben bei Yolawo. Das Yolawo-Buchungssystem darf nicht kopiert werden.

(2) Dem Nutzenden ist es untersagt, Copyrightvermerke, Markenzeichen und/oder Eigentumsangaben aus dem Yolawo-Konto zu entfernen oder abzuändern.

 

 

  • 9 Anwendbares Recht

(1) Auf Verträge zwischen Yolawo und den Vertragspartnern findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften bleiben unberührt.

(2) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen ist der Sitz von Yolawo.

 

  • 10 Schlussbestimmungen

Bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Klauseln, bleibt der Vertrag in seinen übrigen Teilen wirksam. Anstelle der unwirksamen Klauseln treten die gesetzlichen Vorschriften.

 

GmbH