Collage aus Bildern mit Yolawo-Sportaktivitäten und dem Yolawo-Logo

3 Gründe, warum wir die Sport Community Yolawo gestartet haben

  1. Sport und Gemeinschaft faszinieren uns
  2. Wir kennen die Probleme von Sportvereinen
  3. Viele unserer Freunde würden gerne mehr Sport gemeinsam machen

1. Sport & Gemeinschaft fasziniert uns

Wir, Julian und Frederik, lieben Sport! Für uns beide ist Sport so faszinierend, weil er uns mit vielen tollen Menschen in Verbindung gebracht hat. Außerdem lässt uns nichts besser den Kopf frei bekommen als Sport.

Für uns bedeutet die Sport Community Yolawo vor allem eins: Die Verbindung von Hobby & Beruf.

2. Wir kennen die Probleme der Sportvereine

Seit früher Kindheit sind wir in Vereinen aktiv und engagieren uns ehrenamtlich als Übungsleiter und Organisatoren. Daher kennen wir  auch die großen Herausforderungen, vor denen Vereine heute stehen:

  • Der demographische Wandel: Der Großteil der Mitglieder der Vereine in Deutschland ist über 50 Jahre.
  • Bindung von Mitgliedern und Funktionsträgern: Besonders in der Altersgruppe der 18- bis 40-Jährigen haben Vereine heutzutage Probleme Mitglieder und ehrenamtliche Funktionsträger zu gewinnen. Gerade diese Gruppe ist jedoch elementar wichtig für das Fortbestehen der Vereine.
  • Hoher Verwaltungsaufwand: Das Vereinsleben bringt einen erheblichen Verwaltungs- und Organisationsaufwand mit sich. Gerade für diese Aufgaben wird es immer schwieriger Ehrenamtliche zu finden, die die Zeit dafür aufbringen können.

Mit Yolawo möchten wir die Arbeit für Sportvereine einfacher gestalten und zu einem erfolgreichen Fortbestehen beitragen.

3. Viele unserer Freunde würden gerne mehr Sport gemeinsam machen

Über unser persönliches Umfeld haben wir es immer wieder mitbekommen. Freunde und Bekannte, die früher mit uns Tennis und Fußball spielen oder Skifahren waren, sind heute immer weniger in diesen Sportarten aktiv. Meistens findet der einzige sportliche Ausgleich in Fitnessstudios statt. Was wir wieder und wieder hören, klingt ungefähr so:

“Ich würde super gerne mal wieder Tennis spielen, aber mich gleich fest einem Verein anschließen möchte ich nicht und passende Spielpartner sind schwierig zu finden.”

Es ist daher unser Ziel, mehr Menschen für gemeinsame Sportaktivitäten zu animieren. Dabei wollen wir die gleiche Flexibilität bieten, wie es Fitnesstudios heute schon tun.

Unser Ziel: Sportbegeisterteten ermöglichen unabhängig von Ort und Zeit tolle Gruppensportaktivitäten zu machen, ohne sich gleich fest binden zu müssen. Gleichzeitig wollen wir Sportvereinen ermöglichen Zusatzeinnahmen über Gastbeiträge zu generieren und den ein oder anderen Gast auch als Mitglied zu gewinnen.

Comments are closed.